Der polnische Diskuswerfer Piotr Malachowski © dpa - Bildfunk Foto: Michael Kappeler

Diskuswerfen

Diskus: Malachowski holt Gold - Harting fehlen 14 Zentimeter

Favoritensieg im Diskus-Finale vom Amsterdam: Der polnische Weltmeister Piotr Malachowski holte sich sein zweites EM-Gold - nach 2010 in Barcelona. Christoph Harting kam auf den undankbaren vierten Platz, Daniel Jasinski wurde Achter.

Knapp daneben ist auch vorbei: Christoph Harting hat bei der EM in Amsterdam seine erste internationale Medaille um wenige Zentimeter verpasst. Der Berliner landete am Samstag (09.07.16) mit 65,13 m auf dem vierten Platz. Altmeister und Peking-Olympiasieger Gerd Kanter aus Estland sicherte sich mit 65,27 m Bronze. Piotr Malachowski reichten 67,06 m für Gold, der Pole kann über 70 m werfen. Silber ging an den Belgier Philip Milanov (65,71). Daniel Jasinski (63,35) kam auf den achten Platz.

Knapp in den Endkampf

Wie schon in der Qualifikation lief es für Harting auch im Finale von Beginn an nicht optimal. Gerade so als Achter sicherte sich der Bruder von Titelverteidiger Robert Harting, der zugunsten der Olympischen Spiele auf die kontinentalen Wettkämpfe verzichtet hatte, drei weitere Versuche im Endkampf. Der Fünfte war dann endlich ein guter, doch es fehlten 14 Zentimeter zum Treppchen.

Dieses Thema im Programm:

Sportschau live, 09.07.2016, 20.15 Uhr

Stand: 09.07.16 21:52 Uhr

Medaillenspiegel

Aktueller Medaillenspiegel
Platz Land G S B
1. Flagge Polen POL 6 5 1
2. Flagge Deutschland GER 5 4 7
3. Flagge Großbritannien GBR 5 3 8
4. Flagge Türkei TUR 4 5 3
5. Flagge Niederlande NED 4 1 2
6. Flagge Spanien ESP 3 4 1
7. Flagge Portugal POR 3 1 2
Stand nach 46 von 46 Entscheidungen.

Alle Platzierungen | mehr